Live-Cooking mit Björn Freitag

Björn Freitag & sein Frühlingsmenü in der Wohnküche

In der Wohnküche an der Schlachte schwingt bekanntermaßen vierteljährlich das „Who is who“ der Koch-Elite Deutschlands die Messer. Vergangenen Freitag war es wieder soweit: 150 hungrige Bremerinnen und Bremer durften sich auf ein exklusives 4-Gänge-Frühlingsmenü von Fernsehkoch Björn Freitag freuen. Freitag ist nicht nur Teamkoch des FC Schalke 04, Moderator und Juror der ZDF-Kochshow „Küchenschlacht“, sondern war mit 23 Jahren auch Deutschlands jüngster Sternekoch.


Musikalisch stimmte der Künstler Jean Luke den Abend ein und amüsierte das Publikum mit seinen humorvollen Songtexten. Der kulinarische Part startete mit Wildfang Gambas mit Mangoburrata und Rucolapesto, gefolgt von Sauerbraten vom Steinbeißer mit Rahm-Kohlrabi und Portweinkirschen. Als Hauptgang wurde Saltimbocca vom Pata Negra mit Blumenkohl und Aprikosenrelish serviert. Und last but not least gab es Schwarzwurzel Mousse mit Apfel-Kerbelsorbet und Haselnusscrumble zum Dessert. Wie gewohnt wurden für dieses Menü ausnahmslos Zutaten in Bio-Qualität verwendet. Mit Unterstützung von Bremen Vier-Moderatorin Tina Padberg, die durch den Abend führte, wurde jeder Gang live vom Fernsehkoch auf der Bühne zubereitet.


Das Menü















Vorspeise Marinierte Wildfang Gambas
mit Mangoburrata und Rucolapesto
Zwischengang Sauerbraten vom Steinbeißer
mit Rahm-Kohlrabi und Portweinkirschen
Hauptgang Saltimbocca vom Pata Negra
mit Blumenkohl und Aprikosenrelish
Dessert Schwarzwurzel Mousse
mit Apfel-Kerbelsorbet und Haselnusscrumble

Zwischendurch gab es jede Menge Tipps und Tricks rund ums Kochen sowie einige Anekdoten aus dem Leben des Kochs, der die Fußballprofis des FC Schalke 04 mit Vorliebe mit Milchreis verköstigt. Doch selbst einem Profi wie Björn Freitag gelingt in der Küche nicht immer alles. Im Ausland geht ihm nach eigener Aussage schon mal das ein oder andere Gericht daneben, da die Zutaten geschmacklich vom Bekannten abweichen.


Auch das Publikum hatte Gelegenheit Fragen an den TV-Koch zu richten. So empfahl er neben Salz und Pfeffer auch die Gewürze Muskatnuss, Wacholder, Nelke und Zitronenschale vorrätig zu haben. Damit und mit ein paar frischen Kräutern sei man für jedes Gericht ideal ausgestattet, versichert er. Außerdem rät er bei der Auswahl seiner Lebensmittel kritisch zu sein und Dinge auch mal zu hinterfragen. Sei es an der Frischetheke oder bei abgepackten Lebensmitteln aus dem Supermarkt. So stammen „Seawater“ Garnelen nichts zwangsläufig aus dem Meer, sondern wurden lediglich in Meerwasser gezüchtet. Wer Garnelen aus dem Meer genießen möchte, der sollte auf Wildfang Garnelen zurückgreifen. Diese sind nach der Zubereitung übrigens um einiges weicher als die herkömmlichen Garnelen.


Ihr seid auf den Geschmack gekommen und möchtet die Kreationen gerne selbst probieren? Kein Problem, denn ab sofort ist das Menü des prominenten Kochs fester Bestandteil der Wohnküchen-Karte ­- bis zum nächsten Livecooking Event. Wir können das Menü jedenfalls absolut empfehlen (auch die alternative Variante ohne Fisch und Meeresfrüchte)! Das Highlight: das traumhafte Dessert!


Eine aktuelle Liste zukünftiger Events und derzeitige Menükarten findet ihr auf der Website der Wohnküche.



 


Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar