Christmas & More

Christmas & more: Die Advents- und Geschenkewelt

Die „Christmas & more“-Messe war, wie schon die letzten Jahre, auch dieses Mal wieder ein Highlight für alle Weihnachtsfans und allemal einen Besuch wert. Vom 21. bis 23. November hatten Besucher von groß bis klein, jung bis alt, die Möglichkeit, sich in den Messehallen 3 und 4 in Weihnachtsstimmung zu bringen, Inspirationen zu sammeln, Leckereien zu kosten sowie Geschenke, Schmuck, Karten, Gebasteltes, Liköre und Schnaps, Kleidung und vieles mehr zu entdecken.


Das Besondere an dieser Ausstellung – abgesehen von all dem, was die rund 150 Aussteller zu bieten haben – ist die weihnachtliche Atmosphäre in den Hallen. Stimmungsvolle Beleuchtung überall, der Duft von Tannenbäumen, Keksen und anderen Leckereien liegt einem in der Nase.


Christmas & MORE


Am vergangenen Wochenende gab es mal wieder ein vielseitiges Angebot für die Besucher, so dass wirklich jeder etwas finden konnte, was ihn begeistert: von Holzschnitzereien, gebastelten Karten, Likören, Kräutern, Tees, Lichtern, gestrickten Pullovern und Mützen oder Schmuck bis hin zu Designertaschen, Christbaumanhängern, selbstgemachten Pralinen, Spekulatius- und Honigkuchen, Büchern, Kissen und so vielem mehr. Zur Stärkung nach dem ganzen Shoppen und Entdecken lud eine gemütliche Essecke mit Kuchen, Suppen, Heiß- und Kaltgetränken ein. Geboten wurde zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm, bestehend aus Live-Musik, Tanzvorführungen, Vorlesungen und vielem mehr, bei dem man abschalten konnte.


Bottle MarketIn diesem Jahr waren die Männer bei der „Christmas & more“ nicht nur Shoppingbegleiter oder Tütenträger. Weit gefehlt, denn im dritten Jahr der Weihnachtsmesse fand zum ersten Mal die Sonderausstellung „Bottle Market“ mit rund 30 Ausstellern statt. Ganz nach dem Motto „Flüssiges Gold für feine Zungen“ konnten Besucher Whiskys / Whiskeys aus vielen Ländern verkosten, Probierschlucke nehmen und natürlich auch kaufen. Außerdem gab es dazu passende britisch-irische Lifestyle-Produkte wie English Fudge, Nougat und Shortbread. Auch eine Zigarrenlounge lud zum Ausprobieren von edlen Tabakwaren ein. An weiteren Ständen gab es Kilts und Zubehör kaufen und man konnte sich schon von oben bis unten für den kommenden St. Patrick’s Day grün einkleiden.


Für die kleinen Messebesucher hatten die Aussteller ebenso einiges in petto: vom Besuch beim Weihnachtsmann und seiner Elfe bis hin zum Kekse backen und verzieren, basteln oder einer der vielen vorgelesenen Weihnachtsgeschichten zu lauschen. Für Langeweile war da keine Zeit.


Unser Fazit: Falls ihr die „Christmas & MORE“ dieses Jahr verpasst habt, kommt nächstes Jahr unbedingt mal vorbei. Wie gesagt: Für jeden ist etwas dabei, es lohnt sich auf jeden Fall!



Merken


Merken


Merken



Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , , ,