Sissi

„Sissi“ – eine außergewöhnliche Tanzshow aus Ungarn

Drei Tage lang konnte sich das Bremer Publikum vergangene Woche von der außergewöhnlichen Tanzshow „Sissi“ bezaubern lassen. Im Musical Theater stand die Crew von ExperiDance aus Ungarn für vier Shows auf der Bühne und sicherte sich schon bei der Premiere am Dienstag stehende Ovationen. Bedankt wurde sich entsprechend mit diversen Zugaben, die ebenfalls mit jeder Menge Applaus gefeiert wurden.


Das Besondere an der Tanzshow: 40 Musiker des Orchesters „100 Zigeuner“ aus Budapest spielen direkt auf der Bühne, während vor ihnen die mehr als 60 Tänzerinnen und Tänzer ihr tänzerisches Können zum Besten geben. Im Zusammenspiel mit einem eindrucksvollen Bühnenbild, den Kostümen, Masken und Lichteffekten, entsteht so ein einmaliges Schauspiel, das die Zuschauer ins 19. Jahrhundert zurückversetzt und die Geschichte rund um Kaiserin Sissi und ihren Gatten Franz Joseph sowie Graf Andrássy und ein Zigeunermädchen abhandelt.


Lediglich etwas verwirrend ist es anfangs, dass – bis auf ganz wenige Worte – nicht gesprochen oder gesungen wird. Wenn man sich dann aber wieder vor Augen führt, dass man sich in einer Tanzshow und nicht in einem Musical befindet, kann man sich ganz und gar von der klassischen Musik und der Leidenschaft des Ensembles mitreißen lassen. Ein außergewöhnliches Erlebnis!


Fotos:




Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , , ,