© Hans-Jörg Haas

#whatsupinbremen: „Bodyguard – Das Musical“ im Metropol Theater

1992 kam „Bodyguard“ auf die Leinwand und mutierte zu einem der größten Kinohits weltweit. Knapp 28 Jahre später überzeugt die Story nun auch Deutschland, Österreich und die Schweiz als Musicalversion. „Bodyguard – Das Musical“ ist derzeit auf großer Tournee und beehrt seit Mittwochabend unsere Hansestadt. Noch bis zum 26. Januar 2020 gibt es das Ensemble im Bremer Metropol Theater zu erleben.


2012 wurde das Musical im Londoner West End uraufgeführt. Es folgten vier Nominierungen für den renommierten Laurence Olivier Award und die Auszeichnung mit dem begehrten WhatsOnStage-Award als „Best New Musical“. Weltweit ist die Show mit mehr als vier Millionen Besuchern in zwölf Ländern seitdem ein Publikumsmagnet.


Die Reaktionen des Bremer Publikums am Donnerstagabend sprachen für sich: minutenlange Standing Ovations und Jubelrufe für das überzeugende Ensemble! Kein Wunder, brachte die aufwändige, deutsche Inszenierung doch jede Menge Glamour ins Theater am Richtweg.


Die Story


Der ehemalige Geheimagent Frank Farmer wird als Bodyguard für den Superstar Rachel Marron engagiert. Er soll sie – gegen ihren Willen – vor einem unbekannten Stalker beschützen. Weder die exzentrische Diva noch ihr strenger Leibwächter sind bereit, Kompromisse einzugehen. Und schließlich entwickelt sich zwischen beiden etwas, womit keiner gerechnet hat: eine leidenschaftliche Love-Story.


Die Darsteller


Als (ehrwürdiger) Ersatz für die erkrankte Erstbesetzung Aisata Blackman übernimmt die Italienerin Marina Maniglio vorerst die Rolle der erfolgreichen Sängerin Rachel Marron. Zusammen mit der in Peru geborenen Andrea del Solar als ihre Schwester Nicki zeigt sie nicht nur solo ihr gesangliches Können, sondern auch bei einigen gemeinsamen Gänsehaut-Duetten.


In die Rolle des Bodyguards Frank Farmer – quasi das Pendant zu Kevin Costner im Film – schlüpft Schauspieler Jo Weil, bekannt aus TV-Serien wie „Verbotene Liebe“, „Rote Rosen“ oder „Medicopter 117“. Die Rolle des irren Stalkers spielt Christopher Neris.


Die Musik


Wie der Blockbuster aus den Neunzigern ist auch das Musical gespickt mit etlichen Hits aus dem Grammy-prämierten Soundtrack. Weitere Nummer-1-Hits von Whitney Houston wie „One Moment in Time“, „I Wanna Dance with Somebody“ oder „How Will I Know“ sowie die wunderschöne Ballade „I Will Always Love You“ runden die Setlist ab. Für die Live-Musik sorgt eine 8-köpfige Band.


Unser Fazit


Die Macher von „Bodyguard – Das Musical“ haben ganze Arbeit geleistet. Die Produktion wartet mit überzeugenden Darstellern und Musikern, kraftvollen Choreografien sowie einem tollen Bühnenbild und Lichteffekten auf. Auch die glamourösen Kostüme sowie das anspruchsvolle Videodesign müssen an dieser Stelle erwähnt werden. Absolut sehenswert, spannend und nicht nur für Fans von Whitney Houston ein Live-Erlebnis!


Termin


15.-26.01.2020 (Dienstag – Samstag: 19:30 Uhr, Samstag: 15 Uhr, Sonntag: 14 + 18:30 Uhr)


Adresse


Metropol Theater
Richtweg 7-13
28195 Bremen


Website


www.bodyguard-musical.de


 


Foto: © Hans-Jörg Haas



Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , ,