GOP Bremen: Premiere "Sombra"

#whatsupinbremen: Sombra – die Show aus Licht und Schatten mit Herz und Humor

Diese Show lässt den Zuschauer beseelt zurück: Das GOP startet mit „Sombra“ eindrucksvoll in ein neues Jahr. Sombra (aus dem Spanischen: Schatten) ist kein klassisches Varieté mehr, verspricht Regisseur Nikos Hippler. Und er hat Recht: Choreographiert von Svenja Krebeck trifft hier Akrobatik auf zeitgenössischen Tanz, durchdachtes Storytelling auf eine große Portion Humor – vereint in fantastischen Bildern.


Hauptprotagonist Mikail Karahan führt zusammen mit seinen Kollegen zwei Stunden durch Licht und Schatten, durch Trauer und Liebe, durch Gut und Böse – und zeigt dabei, dass das Eine ohne das Andere nicht denkbar ist. Ins Staunen versetzen den Zuschauer nicht nur das außergewöhnliche Bühnenbild und das raffinierte Lichtdesign, auch die artistischen Teile der Show sind gewohnt eindrucksvoll: Das russische Duo Spirit begeistert mit Boden- und Luftakrobatik, Tänzerin Helena Lehmann erobert an der Pole-Stange das Publikum. Mit Jongleur Rodrigo Gil und Equilibristin Laura Picard, Tanzakrobatin Majo Cázares und Diabolo-Jongleur Akira Fukagawa stehen weitere Ausnahmekönner auf der Bühne. Hinzu gesellt sich mit Diego Salles am Vertikaltuch, ein Preisträger des renommierten „Festivals Mondial du Cirque de Demain 2019“.


Musikalisch exquisit begleitet wird der Abend unter anderem live von Wolfgang Stute. Der Musiker untermalt die bildgewaltigen Szenen mit sanften Gitarrenklängen und an der Handpan, einem besonderen Blechklanginstrument.


Wer sich auf den Abend standesgemäß einstimmen möchte, kann sich einen Tisch im angeschlossenen Restaurant Leander reservieren und vor der Show ein Erlebnisbuffet genießen, das keine kulinarischen Wünsche offenlässt. Von einer ausgezeichneten Vorspeisen-Auswahl über eine frisch zubereitete und nach eigenen Wünschen zusammengestellte Bowl bis zum – direkt am Tisch in der Showpause servierten – Dessert kommen Gourmets hier voll auf ihre Kosten.


Termine


Sombra ist vom 17. Januar 2019 bis zum 8. März 2020 immer von Mittwoch bis Samstag im GOP Bremen zu sehen.


Tickets


Showtickets sind bereits ab 36 Euro zu erweben, das 3-Gänge-Menü im Varieté-Saal vor der Show für 19,50 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre erhalten 50 % Rabatt, Schüler, Studenten und Freiwilligendienstleistende bis einschließlich 27 Jahre mit gültigem Ausweis 25 % Rabatt auf den Ticketpreis.


Unser Tipp: Am 14. Februar lädt das GOP zum romantischen Valentins-Special. Ab 79 Euro gibt es nicht nur die Show zu sehen, auch ein besonderes 3-Gänge-Menü begleitet von Piano-Live-Musik erwartet die Gäste vorab.


Informationen und Buchungen sind unter Tel. 0421 – 89 89 89 89 oder unter www.variete.de möglich.




Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , , , ,