Aladdin

Aladdin – 1001 Nacht in der Neuen Flora in Hamburg

Ausnahmsweise wollen wir euch heute mal einen Event-Tipp ans Herz legen, der nichts mit Bremen zu tun hat. Warum das? Weil uns das neue Musical „Aladdin“ in Hamburg dermaßen begeistert hat, dass wir euch diese musikalische Umsetzung des Disney-Klassikers nicht vorenthalten wollen.


Gestern feierte das deutsche Pendant des Broadway-Musicals im Stage Theater Neue Flora große Europa-Premiere vor rund 1.800 begeisterten Zuschauern. Bereits am Tag zuvor konnte sich die Presse bei der Medienpremiere vom neuen Stück überzeugen. Und an beiden Tagen durfte sich das 38-köpfige Ensemble über Standing Ovations freuen – aber nicht nur nach der Aufführung, sondern auch schon mitten im 1. Akt! Ein eher seltenes Bild bei Musical-Produktionen und dennoch hochverdient!


Das Musical mit der Musik von Tony Award- und Oscar-Gewinner Alan Menken („Die Schöne und das Biest“, „Newsies“, „Sister Act“) erzählt – wie schon der gleichnamige Disney-Film (bzw. das Märchen aus 1001 Nacht) – die allseits bekannte Geschichte von Aladdin, Prinzessin Jasmin, dem Flaschengeist Dschinni und den drei Wünschen. Zusammen mit einem kunterbunten Bühnenbild, temporeichen Choreografien und funkelnden Kostümen werden die Besucher für mehr als 2 Stunden in die magische Welt des Orients entführt.


Während das ganze Ensemble samt Orchester eine tolle Show abliefert, kristallisiert sich vor allem der Flaschengeist als Publikumsliebling heraus und lässt die beiden Hauptdarsteller Richard-Salvador Wolff (Aladdin) und Myrthes
Monteiro (Prinzessin Jasmin) ein wenig blass erscheinen. Enrico De Pieri scheint die Rolle des lustigen Dschinni wie auf den Leib geschnitten. Aber auch Ethan Freeman, der einigen Bremern noch aus dem Musical „Jekyll & Hyde“ bekannt sein dürfte, brilliert in der Rolle des Bösewichts Dschafar.


Unser Fazit


Am Broadway ist „Aladdin“ seit mehr als einem Jahr ausverkauft und zählt damit zu den erfolgreichsten Musicals überhaupt. Wir glauben, dass die Hamburger Version von Stage Entertainment ebenfalls ein Erfolgsgarant sein und sich sicherlich noch viele Jahre in Deutschland behaupten wird.


Quelle: Stage Entertainment

Quelle: Stage Entertainment


Tickets


Tickets für „Aladdin“ bekommt ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Ticket-Hotline Tel. 01805 / 44 44* (*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz) sowie online auf der Website von Stage Entertainment.



Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , ,