ABBA today

Mit „The Tribute Show – ABBA today“ zurück in die Siebziger

Bereits zum dritten Mal beehrte „The Tribute Show – ABBA today“ am gestrigen Samstagabend das Bremer Musical Theater. Kein Wunder, denn die Show verspricht einen Abend voller Schlaghosen, Minikleider, Plateauschuhe, Trompetenärmel, Glitzer – und natürlich die Musik einer der erfolgreichsten Popgruppen aller Zeiten: ABBA.


Den Auftakt der Zeitreise in die 70er Jahre macht passenderweise der Song „Waterloo“, mit dem den Original-ABBAs alias Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad im Jahre 1974 der Durchbruch ihrer Karriere gelang, als sie den Grand Prix d’Eurovision in Brighton gewannen. Das „ABBA today“-Ensemble trägt ABBA-typische Bühnenoutfits und erinnert auch dank Perücken optisch an die Band von damals. Selbst die Stimmen der beiden Sängerinnen ähneln denen der Originale. Das Publikum wird schon zu Beginn mitgerissen, klatscht und singt mit. Der Funke springt direkt über – zur Freude der Musiker.


Auf ihrer Reise in die Vergangenheit zeigt die Band einen Querschnitt der ABBA-Karriere. Rund eine Stunde lang gibt es einen Hit nach dem anderen. Mit dabei: „Mamma Mia“, „Knowing Me, Knowing You”, „I Do, I Do, I Do, I Do, I Do“, „One of Us“, „Fernando“, „Money, Money, Money” oder auch „Dancing Queen”. Es folgen 30 Minuten Pause, bevor es mit „Chiquitita” und „Ring Ring” weitergeht. Beim nachfolgenden Song „Take a Chance on Me” hält es dann endgültig so gut wie keinen Zuschauer mehr auf seinem Sitz. Danach gibt es weitere Ohrwürmer wie „Summer Night City”, „Gimme! Gimme! Gimme!”, „Super Trouper” oder „Lay All Your Love on Me” auf die Ohren – immer begleitet von den unverkennbaren ABBA-Chroeografien und charmanten Moderationen. Zwischendurch erzählt das sechsköpfige Ensemble stets interessante Anekdoten aus dem musikalischen Werdegang der schwedischen Kultband oder überrascht mit Instrumentalstücken. Mit „Thank You for the Music” neigt sich die Show schließlich nach knapp einer Stunde dem Ende zu. Doch das Publikum lässt es sich nicht nehmen die Band noch für zwei weitere Songs sowie ein Medley der besten Hits zurück auf die Bühne zu holen. Damit endet ein wirklich gelungener Abend im Musical Theater am Richtweg.


Doch die Show zeigt: Der Mythos ABBA zieht auch mehr als 30 Jahre nach der Trennung die Menschen in seinen Bann. Und wenn man die Originale schon nicht mehr zusammen auf einer Bühne erleben kann, dann eben „The Tribute Show – ABBA today“. Ein Erlebnis für jeden ABBA-Fan.


Der nächste Termin in Bremen steht bereits: Am 4. März 2017 kommt die Truppe erneut in unsere Hansestadt.


Weitere Informationen zur Show bekommt ihr unter www.abbatoday.info.


Fotos:




Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , , ,