Holiday on Ice – Showtime

HOLIDAY ON ICE – Premiere mit den Olympia-Siegern von Pyeongchang

Im letzten Jahr feierte HOLIDAY ON ICE bereits sein 75-jähriges Jubiläum. Die Erfolgsgeschichte, die im Jahre 1943 mit einer kleinen, ambitionierten Revue in Ohio begann, geht nun mit „Showtime“ in eine weitere Runde. Die Premiere des fünftägigen Gastspiels in Bremen fand am gestrigen Mittwoch in der ÖVB-Arena statt.


„Showtime“ zeigt die Geschichte der größten Eisshow der Welt in rund zwei Stunden. Von den Auditions über die Proben bishin zur Tournee rund um die Welt und einer Liebesgeschichte innerhalb des Ensembles erlebt das Publikum alles, was zu einer solchen Produktion gehört. Wie man es von HOLIDAY ON ICE kennt, sind das Bühnenbild und die insgesamt 300 Kostüme bunt, glitzernd und mit viel Liebe gestaltet. Verantwortlich für das Bühnenbild ist Misty Buckley, die bereits Welttourneen von Coldplay oder Elton John gestaltete. Ein fünf Meter hoher, bespielbarer Globus, eine riesige LED-Wand – hier kommt die aktuellste Technik zum Einsatz. Die Inszenierung stammt aus der Hand von Michael Sharp. Er kleidete bereits Superstars wie die Spice Girls oder auch Jennifer Lopez ein.


Robin Cousins, selbst Olympia-Sieger und ehemaliger HOLIDAY ON ICE-Darsteller, kreierte die Choreografien von „Showtime“. Zusammen mit dem Bühnenbild von Kreativdirektor Kim Gavin, der schon die Shows von Take That, Pink oder auch Robbie Williams gestaltete, ergibt sich eine beeindruckende Eisrevue. Ein Genuss für Jung und Alt.


Ein Highlight des Premierenabends: Die amtierenden Weltmeister und Olympia-Gewinner im Paarlauf, Aljona Savchenko und Bruno Massot, zeigten u. a. ihre beeindruckende Gold-Kür von Pyeongchang. Bei den weiteren Terminen sind die beiden Eiskunstläufer allerdings nicht dabei.


„Showtime“ ist während der verbliebenen vier Gastspieltage noch an insgesamt sechs Terminen zu sehen:



  • Donnerstag, 21. Februar, 19 Uhr

  • Freitag, 22. Februar, 19 Uhr

  • Samstag, 23. Februar, 15 und 19 Uhr

  • Sonntag, 24. Februar, 13 und 16.30 Uhr


Tickets gibt es bereits ab 24,90 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.eventim.de und www.nordwest-ticket.de und an der Abendkasse.


Mehr Informationen zur Show: www.holidayonice.de


Fotos von der gestrigen Bremen-Premiere:




Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , ,