Sixdays Bremen 2019

Sixdays 2019: Gesamtwertung Tag 6

Was für ein Finale! Lange führten sie, am vorletzten Tag wurden sie dann durch ihre Konkurrenten vom Team Schulenburg überrundet. Doch das belgische Duo Iljo Keisse und Jasper De Buyst vom Team elements pure wurden ihrer Favoritenrolle am Ende doch gerecht. Sie gewannen am gestrigen Dienstag die 55. Sixdays Bremen. Auf Platz 2 landeten der Vorjahressieger Theo Reinhardt und Teamkollege Marc Hester vom Team swb. Platz 3 belegten Simone Consonni und Tristan Marguet vom Team Schulenburg.


Die Finaljagd wurde noch einmal richtig spannend: vier Teams in der Nullrunde, drei Punkte Differenz zwischen den beiden führenden Mannschaften. Die Zuschauer erlebten ein temporeiches Rennen, in dessen Verlauf die Führung mehrmals wechselte. Achim Burkart und Andreas Graf vom Team DATAGROUP fuhren die erste Dublette des Abends heraus, kamen aber über Platz vier nicht hinaus. Die wahren Protagonisten der finalen Jagd waren Keisse/De Buyst und Hester/Reinhardt. Mit einer Dublette dreißig Runden vor Schluss machten die Belgier den Sieg perfekt. Ein letzter Angriffsversuch der Zweitplatzierten blieb ohne Erfolg.


Im Sprinterwettbewerb wurde es ähnlich spannend: Der 18-jährige Elias Edbauer kam durch Siege im Keirin und Rundenrekordfahren bis auf zwei Punkte an den Führenden Maximilian Levy heran, musste sich aber dann letztlich doch geschlagen geben.


Für die Überraschung des Abends sorgte Robert Förstemann. Er stattete dem Publikum in der ÖVB-Arena einen Besuch ab, um sich für die Unterstützung nach seinem Bahnunfall am vergangenen Samstag zu bedanken.


Wir gratulieren den diesjährigen Siegern und freuen uns schon jetzt auf ähnlich spannende Sixdays 2020!


Gesamtwertung nach Tag 6
































































































Rang Name Teamsponsor Runde Punkte
1 Keisse Iljo – De Buyst Jasper elements pure 0 295
2 Hester Marc – Reinhardt Theo swb 1 233
3 Consonni Simone – Marguet Tristan Schulenburg 2 292
4 Burkart Achim – Graf Andreas DATAGROUP 2 205
5 Grasmann Christian – Mørkøv Jesper ÖVB 3 138
6 Stroetinga Wim – De Pauw Moreno ADLER Solar 7 196
7 van Zijl Melvin – Hesters Jules ATLANTIC Hotels 15 138
8 Bommel Henning – Malmberg Matias bremen eins 23 166
9 Harrison Joshua – Augenstein Moritz Courtyard by Marriott 35 106
10 Boussaer Bryan – Schmiedel Sebastian bike it 36 89
11 Frederiksen Oliver Wulff – Beyer Maximilian Der Installatör 37 159
12 Liß Lucas – Pirius Hans Sonne am Haus 38 43


Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , ,