Marquess bei den SIXDAYS BREMEN 2020

Sixdays 2020: Gesamtwertung Tag 5

Am vorletzten Renntag und somit kurz vor dem Finale gelang es Team Schulenburg, bestehend aus Kenny De Ketele und Nils Politt, wieder die Spitze zu erobern. Ihnen dicht auf dem Fersen sind der Rückkehrer Theo Reinhardt samt Teamkollege Morgan Kneisky vom Team swb. Auf Platz 3 folgen Andreas Graf und Marc Hester vom Team DATAGROUP. Mit ihnen stehen insgesamt nun sechs Teams in der Nullrunde und haben somit noch Chancen auf einen Gesamtsieg beim 56. Bremer Sechstagerennen. Es wird heute Abend also spannend!


Wie schon die bisherigen Tage gab es auch am Montag einen erneuten Bahnrekord auf der 500-Meter-Distanz. Wim Stroetinga und Nico Selenati vom Team SAIL Bremerhaven unterboten den zuvor aufgestellten Rekord erneut und setzten mit 27,102 Sekunden ein Zeichen.


Im Sprinterwettbewerb gelang es Robert Förstemann seine Spitzenzeit aus dem Vorjahr mit 8,688 Sekunden zu unterbieten. Dank dieser Bestzeit führt er weiterhin die Gesamtwertung an. Auch hier dürfte es heute ein spannendes Finale zwischen ihm und dem derzeit Zweitplatzierten Tomás Bábek geben.


Für den 28-jährigen Moreno De Pauw war der gestrige Tag ein Tag des Abschieds vom aktiven Radsport. Der Belgier beendet in dieser Saison seine Karriere und wurde in der ÖVB-Arena gebührend verabschiedet.


Gesamtwertung nach Tag 5
































































































Rang Name Teamsponsor Runde Punkte
1 De Ketele Kenny – Politt Nils Schulenburg 0 250
2 Reinhardt Theo – Kneisky Morgan swb 0 231
3 Graf Andreas – Hester Marc DATAGROUP 0 218
4 Marguet Tristan – Beyer Maximilian ÖVB 0 206
5 Stroetinga Wim – Selenati Nico SAIL Bremerhaven 0 186
6 De Pauw Moreno – Rohde Leon AVM 0 157
7 Frederiksen Oliver Wulff – Augenstein Moritz Atlantic Hotels 11 199
8 Bommel Henning – Pieters Roy TKP Steuerberatung / Rosenboom Menges Klindwort 15 84
9 Malcharek Moritz – Zijl van Melvin Fruchthaus Hulsberg 22 106
10 Harrison Joshua – Pirius Hans Bremen Eins 25 93
11 Boussaer Bryan – Bradbury Stephen Nordwest Ticket 28 93
12 Happke Luca Felix – English Felix Courtyard by Marriott 34 29

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten in der Montagnacht die Jungs von Marquess. U. a. mit ihren beiden größten Krachern „El temperamento“ und „Vayamos compañeros“ brachten sie das SIXDAYS-Publikum in der ÖVB-Arena zum Tanzen.


Weitere Informationen zu den SIXDAYS BREMEN findet ihr unter sixdaysbremen.de.



Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , ,