ABBA today

„The Tribute Show – ABBA today“ – eine Hommage an das Schweden-Quartett

37 Jahre ist ihre Auflösung bereits her – und bisher konnte kein Geld der Welt die vier Ex-Mitglieder zu einem Comeback überreden. Die Rede ist von einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten: ABBA. Doch der Mythos des schwedischen Popgruppe lebt immer noch weiter. So auch am vergangenen Freitagabend im Metropol Theater Bremen. „The Tribute Show – ABBA today“ gab sich hier die Ehre und versetzte so manchen Gast im Publikum in seine Jugend zurück.


Im Repertoire hat die sechsköpfige Truppe so ziemlich jeden Hit des berühmten Schweden-Quartetts. Den Auftakt der Show macht der Kulthit „Waterloo“, mit dem die Band im Jahre 1974 den Grand Prix d’Eurovision gewinnen konnte. Es folgt ein Kracher nach dem nächsten: Von „Mamma Mia“, „Money, Money, Money“, „Fernando“, „The Name of the Game“ bishin zu „Summer Night City“ und „Knowing Me, Knowing You“ – die ABBA-Pendants Rebecca Glantz (Agnetha), Daniela Manske (Anni-Frid), Mario Fischer (Benny) und Jens Kaufmann (Björn) beherrschen sie alle. Unterstützt werden sie von den Musikern Jan-Peter Lencer (Bass) und Mario Kny (Schlagzeug). Und alle tragen sie natürlich Schlaghosen, Plateauschuhe, Perücken und jede Menge Glitzer. Bei „ABBA today“ wird ABBA nicht nur imitiert, sondern gelebt! Das merkt auch das Publikum schnell. Schon nach wenigen Songs gibt es unter den zahlreich erschienenen Gästen kein Halten mehr – sogar auf den Rängen wird gesungen, getanzt oder geschunkelt.


Mehr als zwei Stunden reißen die Musiker das Publikum förmlich mit. Die Zeit zwischen den Songs überbrücken die Doubles stets mit interessanten Anekdoten aus dem Leben der Originale. Mit „Thank You for the Music” geht der offizielle Part der Show dann zu Ende, bevor sich das Publikum über weitere Zugaben freuen darf.


Unser Fazit: Eine wirklich gelungene ABBA-Tribute-Show! Und wer die Show verpasst hat: Am 27. März 2020 geht’s weiter im Metropol Theater!


Mehr zur Tribute Show findet ihr auf der Website www.abbatoday.info.






Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , , ,