Eisbären Bremerhaven vs. Alba Berlin

Überraschungssieg: Eisbären gewinnen gegen Alba Berlin

3x ist Bremer Recht! Und so setzten sich die Eisbären Bremerhaven am Samstagabend beim dritten und somit letzten Hanse Game dieser Saison gegen Alba Berlin durch. Vor rund 6.000 Zuschauern hieß es am Ende in der ÖVB-Arena überraschenderweise 100:92. Zusammen mit dem 4:2-Sieg von Werder war es also aus sportlicher Sicht ein äußerst erfolgreiches Wochenende für unsere Hansestadt!


Damit hatten die Playoff-Anwärter aus der Hauptstadt wohl nicht gerechnet: Das Berliner Team musste in Bremen eine bittere Niederlage einstecken. Dabei begann das erste Viertel dank schnellem Angriffsspiel und aggressiver Verteidigung noch recht gut für die Gäste. Doch bereits nach wenigen Spielminuten fanden auch die Seestädter besser ins Spiel und während Karvel Anderson mit seinem Treffer für den Ausgleich sorgte, brachten Harper Kamp und David Brembly im Anschluss einen Vorsprung von 22:17.


Trotz vieler Fouls seitens der Bremerhavener retteten sie sich mit 6 Punkten Vorsprung in die erste Pause. Im zweiten Viertel konnten sie diesen zwischenzeitlich sogar auf 17 Punkte ausbauen. Zur Halbzeit hieß es dann allerdings 54:41.


Auch in der zweiten Spielhälfte konnte sich Alba nicht wirklich durchsetzen. Für die Bremerhavener lief es dafür umso besser und so lautete der Spielstand kurz vor dem letzten Viertel 79:60.


Am Ende wurde es dann aber doch nochmal spannend. Im Schlussviertel begannen die Berliner die Aufholjagd und hatten zunächst einen echten Lauf, sodass sie ihren Rückstand bis auf 7 Punkte reduzieren konnten. Doch Jordan Hulls erhöhte mit einem Treffer aus sieben Metern wieder auf 86:76. Ab da konnten die Eisbären sich wieder einen 16-Punkte-Vorsprung erarbeiten, bevor es am Ende dann 100:92 aus Bremerhavener hieß.


Ich freue mich riesig über diesen tollen Sieg heute. Vor allem mit der Art und Weise, wie er zustande gekommen ist, bin ich hochzufrieden. Meine Mannschaft hat viel Herz gezeigt und um jeden Ball und jeden Rebound gekämpft. Man hat gesehen, wozu meine Spieler im Stande sind, wenn wir vollzählig sind. Es war wieder einmal ein tolles Erlebnis hier in Bremen und ich glaube keiner der knapp 6000 Zuschauer hat sein Kommen heute bereut“, so Eisbären-Coach Sebastian Machowski nach dem Spiel.


Punkteverteilung Eisbären Bremerhaven:



  • Jordan Hulls: 12

  • Ivan Elliott: 16

  • Harper Kamp: 5

  • Quincy Diggs: 5

  • Waverly Austin: 15

  • Karvel Anderson: 17

  • Lars Wendt: 11

  • Fabian Bleck: 9

  • Nemanja Aleksandrov: 4

  • David Brembly: 5

  • Sebastian Schmitt: 1


Ihr wollt mehr über die Eisbären Bremerhaven erfahren? Dann checkt ihre offizielle Website www.dieeisbaeren.de.


Fotos:




Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , , , ,