DJ BoBo – KaleidoLuna Tour 2019

DJ BoBo – The King of Dance begeistert das Bremer Publikum

„Back to the 90s“ hieß am vergangenen Samstag in der ÖVB-Arena. Niemand Geringeres als der „King of Dance“ alias DJ BoBo gab sich im Rahmen seiner „KaleidoLuna Tour“ die Ehre. Im Gepäck hatte der sympathische Schweizer jede Menge Eurodance-Kracher aus den 90ern, aber auch neuere Songs aus den vergangenen Jahren. Denn wer dachte, dass DJ Bobo längst in der Versenkung verschwunden sei, der irrt sich. Seit den 90ern bringt der Musiker stetig neue Album auf den Markt: „Pirates of Dance“, „Fantasy“, „Mystorial“, um nur ein paar zu nennen. „Kaleidoluna“ heißt die aktuellste Scheibe (VÖ: 2018) – genau wie seine aktuelle Tour.


Mit „KaleidoLuna“ haben der 51-Jährige und sein Team wieder eine Bühnenshow der Extraklasse gezaubert. Alles beginnt auf riesigen Leinwänden mit einem animierten Flug durchs Weltall. Das Ziel: ÖVB-Arena, Bremen. Und dann steht er plötzlich da: René Baumann alias DJ BoBo. Auf einem riesigen Raumschiff samt ausklappbaren Flügeln mitten auf der Bühne performt er den Opener „Yaa Yee“ aus seinem aktuellen Album „KaleidoLuna“. Ab da folgt ein Ohrwurm nach dem nächsten – immer untermalt von bunten Animationen, auffälligen Kostümen und hin und wieder auch Pyrotechnik.


Zusammen mit seinen Tänzerinnen und Tänzern legt DJ BoBo – wie gewohnt – schweißtreibende Choreografien aufs Parkett. Gesanglich wird er ebenfalls unterstützt und zwar von seiner Ehefrau und „Liebe seines Lebens“ Nancy und weiteren Sängerinnen sowie Ex-DSDS-Teilnehmer Jesse Ritch. Mit Hits wie „Somebody dance with me“, „Pray“, „Love is all around“, „What a feeling“ und „Shadows of the night“ reißt er die rund 7.000 Zuschauer in der komplett bestuhlten Halle von ihren Sitzen. Genau wie damals in den Neunzigern.


Und dann gibt der „King of Eurodance“ noch ein Versprechen: In drei Jahren sehen wir uns wieder – und zwar zum 30-jährigen Jubiläum…




Eingestellt von:


Schlagwörter: , , , , , ,